Cauldron cleaning

meint den Kessel, das Gefäß, alle Körper, Psyche, Geist und Seele reinigen und zur Heilung führen.

Alles was blockiert, besetzt ist, Ängste auslöst, behindert, krank macht, stört, den natürlichen Energiefluss behindert ... wird gelöst.

Jedes Wesen ist individuell, hat unterschiedliche Aufgaben und Talente, ebenso unterschiedliche Blockaden, Ängste und Herausforderungen.

Ich helfe dir all dies zu entwirren, zu lösen, neu zu strukturieren und deine Selbstheilung zu fördern.

Diese Arbeit ist sehr umfassend und wirkt sich auf alle Körper- und Lebensbereiche aus.

All mein Wissen und meine Erfahrungen aus über 30 Jahren Praxis fliessen ein.

Dies ist so umfangreich, dass ich den Namen "Cauldron cleaning" erschaffen habe.

Dies ist meine Passion und größte Freude und ich freue mich, dich ein Stück deines Weges begleiten zu können.

Diese Sitzungen finden (wenn du in meiner Nähe wohnst) bei mir statt.

Ich biete zudem die Möglichkeit an, diese Sitzungen über Skype oder Telefon zu machen.

Die Dauer einer Sitzung kann ich nicht bestimmen, da sie von 1 Stunde bis zu 4 Stunden gehen kann.

Ich schließe eine Sitzung erst, wenn ich das Gefühl habe, der Mensch ist für den Moment rund.

Also nimm dir Zeit für dich

und für ein selbstbestimmtes, freies Leben.

 

156,00 €

  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit

Cauldron cleaning für ein Thema

Siehe Beschreibung oben.

Du suchst dir ein Thema aus, welches du durch alle Schichten bearbeiten und lösen möchtest.

Diese Sitzung dauert nur eine Stunde.

65,00 €

  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit

Arbeit mit den Elementen

ICH MACHE HAUSBESUCHE

EINLEITUNG ÜBER DIE TRADITIONELLE CHINESISCHE MEDIZIN (TCM)

 

Die chinesische Medizintheorie basiert auf drei zentralen Säulen, die als Leitkriterien für jede Diagnose gelten. In der Synthese ermöglichen sie dem Therapeuten eine exakte energetische Ursache der Störung festzustellen. Es handelt sich hierbei um Yin und Yang, die Fünf Elemente und die Vitalsubstanzen.

 

Yin und Yang

Yin und Yang stellen die zwei Grundkräfte des Universums dar. Es gibt vier Hauptaspekte, um ihre dynamische Interaktion zu veranschaulichen:

1. Yin und Yang sind Gegensätze.

2. Yin und Yang sind voneinander abhängig.

3. Yin und Yang verbrauchen sich wechselseitig.

4. Yin und Yang wandeln sich jeweils ineinander um.

Yin und Yang werden als zwei einander gegenüberstehende Kräfte angesehen, wie z.B., Sonne und Schatten. Doch es liegt noch viel mehr in diesen Kräften. Wo es Sonne gibt, muss auch Schatten sein - jedes Phänomen bedingt an sich das Vorhandensein des anderen, und sie sind untrennbar miteinander verbunden. Dies macht die gegenseitige Abhängigkeit von Yin und Yang aus. Mit dem Wandel der Jahreszeiten verändert sich das Verhältnis von Sonne und Schatten ständig. Am Morgen geht die Sonne auf, und wie der Tag verläuft, nimmt die Helligkeit zu, während der Schatten immer kürzer wird. Mit der Dämmerung kehrt sich das Verhältnis um, bis die Sonne untergeht. Yin und Yang sollen sich wechselseitig verbrauchen. Die Nacht entspricht Yin, der Tag Yang. Es gibt kein statisches Gleichgewicht, denn ein jedes von beiden wandelt sich ständig in das andere um.

 

Yin und Yang in der chinesischen Medizin

Jeder Mensch hat ein individuelles Gleichgewicht von Yin und Yang. Yang wird mit dem Feuer assoziiert. Es ist trocken, hell, heiß, aktiv und aufwärts, bzw. nach außen gerichtet.

Yin entspricht dem Wasser in einem tiefen Gewässer. Es ist nass, dunkel, tief, kalt und ruhig. Die Fülle oder der Mangel an Qi-Energie, die vorhandene Energie im Organismus, bestimmt, wie stark sich die Symptome einer Yin-Yang-Unausgewogenheit manifestieren. Je mehr Energie vorhanden ist, desto stärker sind die Symptome einer Yang-Fülle oder einer Yin-Fülle.

Der Therapeut beurteilt das relative Yin-Yang-Gleichgewicht bei einem Menschen und legt sein Behandlungskonzept im Hinblick auf eine Ausgewogenheit der Energien fest.

 

Die fünf Elemente

Die fünf Elemente können als dynamische Qualitäten verstanden werden, die alle ineinander wirken und jedem und allem im Universum entsprechen.

Die fünf Elemente sind:

Holz, Feuer, Erde, Metall und Wasser.

Jedes der fünf Elemente repräsentiert eine Jahreszeit, ein Klima, eine Geschmacksrichtung, eine Farbe, ein Geräusch, eine Emotion, einen Geruch, eine Bewegung, ein Sinnesorgan und einen Körperteil.

Sie sind jeweils mit zwei unterschiedlichen inneren Organen verbunden, einem Yang-Organ und

einem Yin-Organ.

Das Element Wasser steht mit der Blase und den Nieren in Beziehung; beide sind mit der Assimilation des Wassers in unserem Organismus befasst.

Die fünf Elemente sind miteinander verbunden, jedes einzelne bringt das nächste hervor.

Wenn ein Organ und das entsprechende Element aus dem Gleichgewicht gerät, sind, weil alle Elemente miteinander verbunden sind, alle anderen Elemente ebenfalls davon betroffen.

Ein solches Ungleichgewicht zeigt sich beim Menschen in unterschiedlicher Form und Symptomatik.

Es kann sich in der Gesichtsfarbe widerspiegeln, im Klang der Stimme, einer Veränderung im Gemütszustand sowie in einer Funktionsstörung der zugeordneten Organe.

 

Die Vitalsubstanzen

Zu den Vitalsubstanzen zählen das Qi, das Blut, die Jing-Essenz, die Körperflüssigkeiten und das Shen oder der Geist (Vitalität und seelischer, emotionaler sowie spiritueller Seinszustand eines Menschen).

Qi ist die Energie, die allem im Universum zugrunde liegt. In verdichteter Form wird es zu Materie, aufgelöst wird es zu Geist. Alles Lebende, sich Bewegende ist von Qi durchdrungen.

Qi im menschlichen Körper wird durch das Zusammenspiel von Nahrung, die wir zu uns nehmen und durch Magen und Milz verdauen, und der Luft, mit der wir unsere Lungen beatmen, erzeugt .Das Qi erzeugt alle Bewegungen in uns, wie den Herzschlag, die Fortsetzung der Atmung im Schlaf sowie die Assimilation der Nahrung und die Fähigkeit den Körper und die Gedanken zu bewegen. Das Qi schützt uns vor Krankheit und hält unseren Körper warm.

Ein Qi-Mangel oder eine Qi-Stagnation führt unweigerlich dazu, dass unser Organismus die Nahrung nicht mehr umwandeln und transportieren kann; er kann sich nicht länger warmhalten und ihm fehlt die Widerstandskraft gegen Krankheit.

Das Blut, in der chinesischen Medizin, ist die Flüssigkeit, die den Organismus nährt und durchfeuchtet.

Es beherbergt auch das Shen (den Geist) .

Die Jing-Essenz ist ein Vermächtnis unserer Eltern. Ihre Stärke entscheidet über die Robustheit unserer Konstitution. Das Jing wird in den Nieren gespeichert und fördert unsere gesamte Entwicklung.

Die Jing-Menge, die uns bei der Geburt mitgegeben wurde, muss bis ans Lebensende reichen. Je mehr wir für unsere Gesundheit tun, desto besser können wir uns das Jing bis ins hohe Alter hinein erhalten.

Die Körperflüssigkeiten oder Säfte sind leicht wässrig und zirkulieren an der Oberfläche des Körpers.

Sie nähren Haut und Muskeln und treten in Form von Schweiß oder Speichel und Schleim aus.

Die schwereren und mehr im Inneren des Organismus anzutreffenden Flüssigkeiten durchfeuchten die Gelenke, das Gehirn, die Wirbelsäule und das Knochenmark. Die Körperflüssigkeiten müssen geschmeidig fließen und in ausreichendem Maß vorhanden sein, damit wir gesund bleiben.

Das Shen entspricht unserem Geist und ist ebenso von Qi durchdrungen. Es ist im Herzen an der Seite des Blutes beherbergt. Das Shen gilt als feinstofflich und leicht und ist somit auf das Blut angewiesen (eine schwere Substanz), um im Körper gebunden zu werden.

 

( Literatur: Chinesische Medizin von Angela Hicks )

 

 

SHIATSU

 

Wörtlich übersetzt bedeutet Shiatsu "Fingerdruck".

Hierbei handelt es sich um eine japanische Ganzkörperbehandlung auf der

Grundlage der Traditionellen Chinesischen Medizin.

Eine Shiatsu-Anwendung zielt direkt auf eine Veränderung der behandelten Körperzone.

Sie bezieht sich auf die im Körper zirkulierende Lebensenergie (Qi), die in

Energiebahnen,den sogenannten Meridianen, fließt.

An bestimmten Punkten (Akkupunkturpunkte) auf den Meridianen kann diese Energie

erspürt werden. 

Die Elemente und ihre Blockaden werden erpürt und wieder ins Fliessen gebracht.

Krankheiten kündigen sich oft frühzeitig durch Ungleichgewichte in den

Meridianen an.

Mit Shiatsu kann man diese Ungleichgewichte ausgleichen. 

Dies bedeutet, dass diese uralte präventive Shiatsu-Massage nicht nur

zur Anregung der Selbstheilungskräfte dient, sondern sie stellt eine Methode dar,

schon im Vorfeld Krankheiten zu vermeiden.

 

Dauer: 60 - 90 min

Kosten: 65,- €

 

 

 

SHIN - JU

 

Shin-Ju ist vollkommen unabhängig von unserem Wollen, unserem Tun, unserer

Planung und unseren Absichten.

Diese Dinge entspringen unserem Verstand, dessen Horizont durch unsere

Erfahrungen begrenzt ist.

Shin-Ju ist weder positiv noch negativ, weder Yin noch Yang.

Shin-Ju ist !

Es entzieht sich sich der Kontrolle unseres Egos und entfaltet sich erst zu

seiner wahren Kraft, wenn wir gelernt haben uns vollkommen zurückzunehmen.

Ich habe Shin-Ju entwickelt, damit Menschen, das bekommen,

was sie brauchen und annehmen können.

Shin-Ju wirkt auf drei Ebenen:

 

Körperliche Ebene: Lösung von Ungleichgewichten ( Meridianarbeit, Auraarbeit, Chakrenarbeit, Reinigung)

Psychische Ebene: Erarbeiten und erlösen von Glaubens-und Verhaltensmustern

Seelische Ebene: Der Zugang zur Seele wird geöffnet, um zu erkennen, welche

Erfahrungen die Seele machen möchte

 

Es ist immer nur das wirksam, was der einzelne zulässt.

Lässt er nur die Körperebene zu, ist Shin-Ju auch nur da wirksam und bringt

tiefe Entspannung und Erneuerung der Kräfte.

Die Selbstheilungskräfte werden aktiviert.

 

Dauer: 60 - 90 min

Kosten: 65,- €

 

 

 

 

 

DIE 5 ELEMENTE IM ALTEN WISSEN VON AVALON

 

Die Priesterin sieht die Elemente als eine Ursprungskraft, ohne die wir nicht leben können.

Auch hier ist dies ein ganzheitlicher Ansatz.

Wir sind nicht getrennt von den Elementen, sondern tragen sie in uns.

Priesterinnen sehen ihre Aufgabe darin, den Menschen wieder in Harmonie mit der Natur (Gaia) und seiner eigenen Natur zu bringen.

Wenn Körper, Seele und Geist im Gleichgewicht sind, ist der Mensch in seiner vollen Kraft und gesund.

Treten Blockaden oder Krankheiten auf, liegt ein Ungleichgewicht vor.

Die Priesterin weiss, dass die Ursache dafür im Geistigen ist und sucht dort nach der Lösung, damit der Körper in die Heilung gehen kann.

Priesterinnen haben die Möglichkeit in andere Bereiche und Ebenen (höhere geistige Dimensionen) zu gehen um Lösungen und Hilfe zu bekommen.

Dies sind geistige Wesen wie Engel, Krafttiere, Elementarwesen , Elemente, Ahnen und noch viele mehr.

Priesterin sein ist ein vorbestimmter Weg.

Dieser Weg beginnt bereits in der Kindheit und das Lernen und die Initiationen gehen über Leben hinaus.

Ich vereine alle Traditionen der Kulturen in mir.

Priesterinnen gibt und gab es bei jedem Volk in allen Erdteilen.

Gemeinsam ist allen, dass sie das höchste Wohl der Menschen, der Tiere und allem Lebendigen gegenüber im Sinn haben.

Sie sind nicht so vermessen zu glauben, dass sie Heilung bringen können.

Sie stellen sich als Werkzeug einer größeren Kraft zur Verfügung.

Dies setzt voraus, dass sie die Fähigkeit haben die eigene Persönlichkeit zurück zu stellen, um das Geistige durch sich fliessen lassen zu können.

 

Element Erde

 

Kraft von Mutter Erde

Das Element Erde steht für eine feinere Wahrnehmung des Körpers.

Wir haben dieselbe körperliche Essenz wie Mutter Erde.

Unsere Füße entsprechen den Wurzeln aller Pflanzen und geben uns Erdung und Halt.

Das Element Erde steht für Stabilität, ist bodenständig, geduldig und weiblich.

Die Erde nährt uns und ist unsere Mutter, gleichbedeutend der Frau als Mutter.

Erde ist Wandlung (4 Jahreszeiten), Geburt und Tod.

Sie steht für Fülle, Wohlstand, Geld und Besitz.

Ein Ungleichgewicht kann das Gefühl von Mangel ausdrücken.

Es ist nicht genug da, ich bin nicht genährt, ich bin arm und komme im Leben nicht zurecht.

Oft stelle ich fest, dass die Verbindung von geistigem Wesen (die wir alle sind) und dem Körper sehr schwach ist. Viele Menschen befinden sich nicht in ihrem Körper, sondern stehen wortwörtlich neben sich.

Ursachen dafür können Schocks und Traumata sein.

Sie fühlen sich hier nicht wohl und wollen am liebsten wieder "nach Hause".

Diesen Wunsch genauer betrachtet, zeigt jedoch oft, dass sie hier gerne bleiben würden, wenn die Umstände besser wären ... und daran kann man arbeiten.

 

 

Element Wasser

 

Wasser ist das Element der Ruhe, Betrachtung, Reinigung, der Emotionen im innen und außen.

Wasser ist flexibel, tiefgründig, gefühlsbetont und steht für die weiblichen Aspekte der Fruchtbarkeit, der Gefühle und intuitivem Wissen.

Wasser steht für die Seelenebene, das Unbewusste, für die strömende fliessende Liebe und den Mond.

Wasser lehrt uns zu empfangen, zu geben, aufzunehmen und die Hingabe an das Leben.

Ein Ungleichgewicht im Element Wasser zeigt sich in Wankelmütigkeit, Gefühlsausbrüchen und Depressionen.

Ursachen hierfür sind Ängste, die teils bewusst, aber oftmals unbewusst unser Leben steuern.

 

 

Element Feuer

 

Feuer steht für große Kraft, Lebensfreude, Begeisterung, Leidenschaft, große Energie,

Aktion - Handlung - Tat, Wärme, Geborgenheit und das Feuer der Liebe.

Das Element Feuer ist männlich und steht für die Sonne.

Durch Feuer geschieht Transformation und zielgerichtete Kraft.

Ein Ungleichgewicht im Element Feuer zeigt sich im Gefühl von Gefahr und Bedrohung.

Aggressives Verhalten, Zerstörung von allem Lebendigen, mutwilliges Beharren auf die eigenen Bedürfnisse ohne Rücksicht auf andere Lebewesen.

Selbstzerstörung, Hass, Neid, Gier, Wut, Vergeltungssucht, die eigenen Ziele ohne Rücksicht auf Verluste durch zu boxen, um Anerkennung zu bekommen.

Ursache hierfür ist oft ein Mangel an Eigenliebe und damit an Liebe allem gegenüber.

Dies hört sich im ersten Moment paradox an, jedoch liegt die Ursache in einem Leben ohne Liebe.

Es ist die Unfähigkeit Liebe anzunehmen und Liebe zu geben, weil es nie erfahren wurde.

So wird die Liebe als Schwäche definiert und ersetzt durch Leistung in der äußeren Welt, um den Mangel zu kompensieren. 

Alles muss immer größer, besser und mehr werden. Ein Kreislauf ohne ein Ende, weil der tiefe innere Hunger nach Liebe nicht gestillt wird.

 

 

Element Luft

 

Das Element Luft steht für mentale Klarheit.

Luft ist beweglich, nicht fassbar und symbolisiert unsere Träume, Wünsche und Gedanken.

Luft ist unser Atem und versorgt unseren Körper mit Sauerstoff.

Das Element Luft steht für die Kommunikation, eine schnelle Auffassungsgabe, für Freiheit, Unbegrenztheit und Weite.

Ein Ungleichgewicht im Element Luft zeigt sich in Atemnot, einem engen Hals, Druck auf der Brust, Asthma, der Unfähigkeit seine Meinung und Wünsche mitzuteilen, Probleme mit anderen Menschen zu reden.

Das, was im tiefsten Inneren bewegt wird nicht geteilt und kommuniziert.

Angst sich mit zu teilen, falsch verstanden zu werden..

In der eigenen inneren Welt gefangen besteht die Gefahr sich unrealistischen Träumereien hinzugeben und Illusionen als Wirklichkeit anzusehen.

Das Gefühl der Enge in allen Lebensbereichen, sich nicht ausdehnen zu können, keinen Platz zu haben und beanspruchen zu können, in einem engen Lebenskorsett zu stecken ohne Ausweg.

Man übernimmt die Grenzen anderer (Gesellschaft) und erschafft sich selbst enge Grenzen, die verhindern, dass man frei ist, weil diese Grenzen eine scheinbare Sicherheit schenken zu Lasten von Freiheit und Weite.

 

 

Der Geist

 

Der Geist ist der spirituelle Funke Gottes und Leben erschaffend.

Ohne den Geist wären die 4 Elemente nicht lebensfähig, der Geist bringt sie erst in die Materie.

Der Geist ist unsichtbar und beseelt die gesamte Schöpfung.

Der Geist herrscht über die Materie.

Der Geist erschafft die Materie.

Er ist Wandel, Transzendenz und vereinigt die Polaritäten (gut - böse, hell - dunkel, etc.)

Der Geist steht für das Bewusstsein und die Erkenntnis.

Ohne Geist ist Leben, Wachstum und Liebe nicht möglich.

Er durchdringt die Schöpfung.

 

 

Arbeit mit den Elementen,

Blockaden lösen, Ursachen finden und transformieren,

Lösungen anbieten, Ängste auflösen.

Dauer: 60 - 90 min

Kosten: 65,- €

 

 

Seelenanteile zurück holen

 

Durch Traumata und Schocks spalten wir Anteile von uns ab oder

werden Anteile von uns abgespalten.

Sie verweilen oft in Zwischenreichen oder anderen Ebenen.

Mit Hilfe einer entspannten Meditationsreise machen wir uns gemeinsam

auf die Suche nach verlorenen Seelenanteilen, befreien sie, heilen sie

und integrieren sie wieder.

 

Dauer: 60 - 120 min

Kosten: 100,- €

 

 

Karma Arbeit

 

Karma ist das Gesetz von Ursache und Wirkung.

Die Ursache kann in diesem Leben sein, aber auch in früheren Leben.

Solche Ursachen können sich in Krankheiten, Ängsten, zwanghaften

Verhaltensweisen, aussergewöhnliche Probleme (ohne direktes Zutun),

sog. geistige Verträge (wobei geistig nicht immer positiv ist) zeigen,

die es verhindern ein erfolgreiches oder glückliches Leben zu führen.

Programmierungen werden erkannt und aufgelöst bis auf Zellebene.

Die Ursachen erarbeitet, ausgeglichen (wenn nötig) und gelöst.

 

Dauer: 60 - 120 min

Kosten: 100,- €

 

 

 

Krafttier - Reise

 

Eine entspannte meditative Reise zum persönlichen Krafttier.

Krafttier finden

Verbindung herstellen

Kommunikation herstellen

Jedes Krafttier hat eine Bedeutung, eine Kraft und eine Gabe,

das es den begleitenden Menschen lehrt.

Das Krafttier ist ein spiritueller Begleiter und überträgt seine Kraft und Fähigkeiten

auf den Menschen.

Damit ist er auch ein Führer auf dem persönlichen und beruflichen Lebensweg.

 

Dauer: 60 - 90 min

Kosten: 65,- €