Ahnenwurzel beinhaltet alles, was unsere tiefste Sehnsucht flüstert.

Wo kommen wir her?

Wo sind unsere Wurzeln?

Wer sind wir wirklich?

Welches Wissen ist in unseren Zellen gespeichert?

Wie legen wir unser Potential, das unsere Ahnen in uns gelegt haben,

wieder frei?

Warum sind wir hier?

 

Es gibt eine Stimme, ein Drängen und Ziehen in mir, das mich vorantreibt und gleichzeitig immer

tiefer in mich hinein zieht.

Tief in mir verborgen, in der Stille wahrnehmbar, warten die Impulse und Bilder.

Sie zeigen mir den Weg meiner Sehnsucht.

Sehnen und Suche ..... mich zu finden, meinen Ursprung und meine Wahrheit.

Zurück in die Zeit, in der wir noch um die Gezeiten und Gesetze der Natur und des Kosmos wussten.

Wir haben uns so weit davon entfernt, dass wir künstliche Errungenschaften zum Sinn unseres Lebens

erkoren haben. 

Sie machen nicht satt, denn wir brauchen immer mehr davon, um unseren Hunger - unsere Sehnsucht -

zu stillen.

Betriebsamkeit, Betäubung, Konsum sind alles Süchte, die unsere Suche nach uns selbst spiegeln.

Sie zerstören uns und auch Mutter Erde.

Wir haben vergessen, dass wir aus demselben Material, demselben Körper wie Mutter Erde

(und aller Lebewesen) bestehen.

Wir haben lediglich unterschiedlichen Formen und Dichten, die Essenz ist dieselbe.

Daraus wird klar, dass wir nur gesund und heil bleiben können, wenn wir die Verbindung

zur Natur wieder herstellen und ihre Gaben als die wertvollste Nahrung wertschätzen.

Nur Lebendiges kann Leben erhalten.

Tote, künstliche Nahrung (gleich welcher Form) zerstört und kann nur totes, künstliches erschaffen.

Wenn wir unsere Form erhalten möchten und nicht eines Tages halb Mensch - halb Maschine (oder noch extremer) sein wollen - in einer künstlichen Welt ohne Pflanzen - sollten wir uns RÜCK - BESINNEN.

Wir tragen die Verantwortung für uns selbst und für Mutter Erde.

Alles Leben ist HEILIG.

Alles Leben ist ein WUNDER.

Alles Leben ist SCHÖPFUNG.

Alles Leben ist durchdrungen von demselben GEIST.

Alles Leben ist geboren aus der unendlichen LIEBE.

 

Wenn wir uns dies wieder UR-INNERN, sind wir auf dem Pfad unserer Sehnsucht

und damit auf dem Pfad unserer SEELE, die wir sind.

 

Nana Amannu

 

Yin Yang aus der CD Seelenklang  - Die Reise zu dir

von Gert Thomas und Renate Myriel